.

tum vhz


technische universität münchen
bau 501

umbau vorhoelzer forum

das hauptgebäude der technischen universität münchen an der arcisstraße wurde nach seiner zerstörung im 2. weltkrieg von 1949-1954 durch architekt robert vorhoelzer wieder aufgebaut. nach ihm ist nun das forum benannt, welches sich im südlichen teil der laterne des gebäudes befindet.

auf grundlage des entwurfs des lehrstuhls für integriertes bauen, prof. fink, wird der bislang ursprünglich gehaltene teil des gebäudes in die beletage und somit zum sozialen mittelpunkt der tu münchen verwandelt. der einst werkhallenähnliche raum erfährt eine transformation in ein in hellem weiss erstrahlendes raumkontinuum aus foyer mit 20 mobilen arbeitsplätzen, veranstaltungsraum für 100 personen, dekanat der fakultät architektur sowie cafe.

bei der ausführung wurde das augenmerk auf hochwertigste verarbeitung gelegt: ein epoxidharzbeschichteter estrich, mit latexfarbe in hochglanz-weiss, gestrichene wände, ein flächenbündig eingelassener sockel aus schichtstoff, zurückhaltende einbaumöbel, verglasungen im grossformat, schlichte lineare deckenbelechtung. somit entstand ein lichtdurchflutetes, großzügiges und repräsentatives forum für die technichsche univerität münchen. ein besonderes highlight bildet die sonnenterrasse, welche einen 360°-blick über die stadt ermöglicht.

leistungsbild:

  • ausführungsplanung
  • ausschreibung / vergabe
  • objektüberwachung
bgf: ca. 475 m²
bausumme: 600.000 €
fertigstellung: 2010
entwurf: lehrstuhl fink tum
bearbeitung 2000 - 2012:
sitzberger, hoyos architekten
  • vorhoelzer-forum-03vorhoelzer-forum-03
  • vorhoelzer-forum-02vorhoelzer-forum-02
  • vorhoelzer-forum-01vorhoelzer-forum-01
 
 
 
  • vorhoelzer-forum-07vorhoelzer-forum-07
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen