.

wb7


aufstockung villa
in icking

eine villa aus den 60er jahren auf herrlichem grundstück mit bergblick war von 2 personen bewohnt und wird für die belange einer großfamilie ertüchtigt. der massivbau hat ein vollgeschoss und ein walmdach mit steiler neigung. der bebauungsplan erlaubt 2 vollgeschosse. die idee ist die aufstockung des winkelförmigen gebäudes, eine völlig neue vertikalerschließung und das bislang fehlende aufgreifen regionaler bautradition.

die einhaltung des bebauungsplans ermöglicht ein genehmigungsfreistellungsverfahren und damit eine rasche abwicklung der bauaufgabe. der altbau wird komplett entkernt. die aufstockung in massiven außenwänden und leichten innenwänden werden auf die massive decke gesetzt. neu ist auch das 23° geneigte satteldach mit sichtdachstuhl. alle fenster werden erneuert in geöltem lärchenholz. eine besondere herausforderung ist die sanierung des stillgelegten im keller befindlichen und schwimmbeckens. es entsteht ein privater spa mit sauna.

leistungsbild:

  • planung
  • ausschreibung / vergabe
  • objektüberwachung
nutzfläche: 770 m²
bausumme: 1.200.000 €
fertigstellung: august 2005
bearbeitung 2000 - 2012:
sitzberger, hoyos architekten
  • aufstockung-villa-02aufstockung-villa-02
  • aufstockung-villa-07aufstockung-villa-07
  • aufstockung-villa-01aufstockung-villa-01